1. Lokales
  2. Eifel

Corona-Infektionen: Inzidenzzahl für Simmerath nun bei Null

Corona-Infektionen : Inzidenzzahl für Simmerath nun bei Null

Der Inzidenzwert für die Gemeinde Simmerath ist am Freitag erstmals seit Oktober wieder auf 0 gefallen. Das bedeutet, dass es rechnerisch seit vergangenen Freitag keine Neuinfektion eines Bürgers der Gemeinde Simmerath gegeben hat.

Auch die maßgebliche Inzidenzzahl für die gesamte Städteregion Aachen sank weiter auf nunmehr 61 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen, hochgerechnet auf 100.000 Einwohner. Mit Ausnahme der Stadt Herzogenrath lagen diese Woche die Inzidenzwerte aller Städteregionskommunen durchgängig unter 100. Aktuell noch 665 amtliche Fälle einer Infektion bedeuten indes den niedrigsten Wert seit Mitte Oktober.

In der Nordeifel waren am Freitag noch 22 nachgewiesene Fälle aktiv (Monschau 9, Simmerath 7, Roetgen 6) – neun weniger als vor einer Woche. Da für Roetgen jedoch seit letzten Freitag fünf Neuinfektionen hinzu kamen und in Monschau vier, liegen dort die Inzidenzzahlen noch bei 34 (Monschau) bzw. 58 (Roetgen).

Einziger trauriger Aspekt der Tagesmeldung von Freitag war erneut die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit Corona: „In den vergangenen Tagen sind zwei Frauen im Alter von 83 und 94 Jahren sowie fünf Männer im Alter von 68, 81, 88, 89 und 90 Jahren verstorben, die zuvor positiv auf das Corona-Virus getestet wurden“, hieß es im Corona-Update. Damit liegt die Zahl der gemeldeten Todesfälle seit Februar 2020 nun bei 427.

(hes)