1. Lokales
  2. Eifel

Coronazahlen: Inzidenzwert in der Städteregion sinkt

Coronazahlen : Inzidenzwert in der Städteregion sinkt

Die Inzidenz in der Städteregion Aachen ist am Dienstag nochmals leicht von 85 auf 83 gesunken.

Die gemeinsam agierenden Krisenstäbe der Stadt und Städteregion Aachen informierten am Dienstag über lediglich zwei nachgewiesene Fälle mehr als am Vortag, was allerdings mit den wenigen Tests am Wochenende zu erklären ist. 

Seit Beginn der Zählung Ende Februar 2020 steigt damit die Zahl der nachgewiesen Infizierten auf 15.933. 14.772 ehemals positiv auf das Coronavirus getestete Personen sind aus der Quarantäne entlassen. Die Zahl der gemeldeten Todesfälle liegt nun bei 370. In den vergangenen Tagen sind fünf Frauen im Alter von 84, 86, 89, 90 und 99 Jahren sowie drei Männer im Alter von 88 (2) und 90 Jahren gestorben, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Damit sind in der Städteregion Aachen aktuell 791 Menschen nachgewiesen infiziert.

Im Bereich der Nordeifel kam zum Dienstag lediglich ein neuer Fall in der Stadt Monschau hinzu. Aktuell sind in Simmerath mnun 19 Personen, in Monschau 13 Menschen und in Roetgen nur noch eine Person nachweislich mit Corona infiziert.