Roetgen: In Roetgen darf gebaut werden

Roetgen: In Roetgen darf gebaut werden

Keine Probleme, bis auf einige wenige Kleinigkeiten, hatte der Bauausschuss bei einigen Bauvoranfragen, so dass alle mehrheitlich auf den Weg gebracht werden konnten.

Im Rommelweg 53 ist beabsichtigt, einen zweigeschossigen Anbau an das bestehende Wohnhaus zu errichten. Anders verhält es sich bei einem Bauvorhaben in Rott, wo der Bauherr ein zweigeschossiges Einfamilienhaus mit Abstellraum und Carport geplant hat. Eine „größere Sache“ hingegen wird es in der Schwerzfelder Straße 13 in Roetgen geben. Geplant sind hier ein frei stehendes Einfamilienhaus sowie zwei Doppelhäuser mit fünf Garagen.

In der Zweifaller Straße 6 im Ortsteil Mulartshütte beantragt ein Bauherr Zustimmung für den Bau einer Doppelgarage mit Nebenräumen. Das neue Gebäude soll künftig dem Verkauf und der Vermietung von Campingfahrzeugen mit Zubehör dienen.

(der)