1. Lokales
  2. Eifel

Höfen: Im "Töff-Töff" ist immer was los

Höfen : Im "Töff-Töff" ist immer was los

Jeden Freitag ist Zeit für „Töff-Töff”: Sechs engagierte junge Damen betreuen in dieser Höfener Kinderspielgruppe unter der Leitung von Stefanie Ungermann bis zu 40 Kinder im Pfarrzentrum.

Über 15 Jahre besteht diese Einrichtung nun schon als Kinderspielgruppe „Töff-Töff” in dieser Form. Rita Alzer-Litt hatte damals die Idee, junge Menschen durch Spiel und Bewegung zu unterhalten und auf das weitere Leben vorzubereiten”, erzählt Stefanie Ungermann, die als Leiterin den Kinderspielkreis heute fortführt, im Gespräch mit unserer Zeitung.

Unterstützt wird ihre lobenswerte Arbeit von fünf anderen jungen Damen im Alter von 17 bis 19 Jahren. Neben Stefanie Ungermann sind das: Eva Förster, Annika Huppertz, Simone Jakobs, Birgit Jansen und Judith Sobek, die sich als Betreuerinnen jeden Freitag in den Räumen des Pfarrzentrums Höfen treffen, um mit und für die Kinder einige Stunden unterhaltsam und nützlich zu verbringen.

Sehr zur Freude der Eltern, die sich darauf verlassen können, ihre Sprösslinge im Alter von vier bis zehn Jahren gut versorgt in der Obhut der verantwortungsbewussten jugendlichen Betreuer zu wissen.

Zu Beginn des Nachmittags werden die verborgenen Talente beim Basteln gesucht und gefördert, um dann bei ausgesuchten Spielen den Gemeinschaftssinn zu begreifen und zu erlernen.

„Töff-Töff” wird auch aus Mitteln der Pfarrgemeinde mitfinanziert. Beim alljährlichen Dorffest oder beim Krippenspiel am Heiligen Abend in der Kirche tritt die Gruppe auch an die Öffentlichkeit und die Kinder zeigen dann ihre erlernten Fähigkeiten.

Anfangs war die Teilnahme am Spielkreis auf schulpflichtige Kinder beschränkt, heute ist die Teilnahme bereits ab vier Jahren möglich. 40 Kinder und mehr machen zur Zeit jeden Freitag von diesem Angebot Gebrauch, die Betreuer haben so allen Grund zur Freude über ihren Erfolg. Lediglich zu den Schulferien werden die Treffen unterbrochen.

Feier in der Turnhalle

Mit dem Schulbeginn nach den Sommerferien wechseln auch im Spielkreis die Jahrgangsstufen.

Zu einer Jahresabschlussfeier für die Kinder hatten ihre Betreuer für den vergangenen Freitag in die Turnhalle der Grundschule Höfen eingeladen. Die dabei zur Verfügung stehenden, weitaus größeren Räumlichkeiten konnten so für ganz tolle Spiele im sportlichen Bereich genutzt werden.