Städteregion: Im Duo fahren Senioren preiswert durch die Region

Städteregion : Im Duo fahren Senioren preiswert durch die Region

Der Aachener Verkehrsverbund (AVV) als Kuppler? „So in etwa stelle ich es mir vor”, sagt Geschäftsführer Hans Joachim Sistenich über das neue Aboticket „Aktiv Duo” für Senioren.

Ab April ermöglicht dieses Menschen ab 60 Jahren besonders preisgünstiges Fahren mit Bus und Bahn im gesamten AVV-Gebiet, das heißt in Stadt und Kreis Aachen sowie den Kreisen Düren und Heinsberg. Sogar einige Linien nach Belgien und Holland bedient das Aktiv Duo-Ticket.

„In dieser Form gibt es bisher schon das Aktiv-Abo für 39,75 Euro für Einzelpersonen”, erläutert Sistenich, „mit dem Aktiv Duo können gleich zwei Personen für 66 Euro das Nahverkehrsangebot nutzen.” Das macht eine Ersparnis pro Ticket von 17 Prozent gegenüber dem Aktiv-Einzelticket aus.

Beide Partner erhalten je einen eigenen personengebundenen Fahrausweis, so dass sie sowohl alleine fahren können als auch mit dem Partner zusammen, und zwar montags bis freitags von neun Uhr bis Betriebsschluss, an Wochenenden rund um die Uhr. Das Ticket ist nur gültig mit Unterschrift und in Kombination mit dem Personalausweis, „damit wir kontrollieren können, ob die Antragsteller tatsächlich über 60 Jahre alt sind”, sagt Sistenich.

Das Abo ist an eine Mindestlaufzeit von zwölf Monaten gebunden, danach kann jeweils zum Folgemonat gekündigt werden. Wer vorher aussteigen will, zahlt nachträglich für die genutzten Monate die Differenz zum Aktiv-Einzelticket, also 6,75 Euro. Zusätzliche Kündigungsgebühren fallen nicht an.

Inhaber der Aktiv-Einzeltickets können jederzeit problemlos auf das Doppelticket wechseln. Jeweils bis zum 20. eines Monats kann es für den Folgemonat beantragt werden. Wer sein Ticket bereits im April nutzen möchte, kann den Antrag noch bis zum 31. März bei einem der teilnehmenden Verkehrsbetriebe stellen. Eine Liste mit den Adressen sowie das Antragsformular gibt es im Internet und in den AVV-Geschäftsstellen.

Die Seniorenbeiräte aus Stadt und Kreis Aachen sowie dem Kreis Düren begrüßen das neue Angebot. Sie sehen die Bedürfnisse besonders sehr aktiver älterer Menschen erfüllt. Der AVV reagiert mit dem Aktiv-Duo auf die steigende Anzahl älterer Menschen in der Gesellschaft: „Immer mehr ältere Menschen sind noch sehr aktiv und mobil. Wir möchten dazu anregen, den öffentlichen Personennahverkehr statt das Auto zu nutzen, um die Umwelt und die angespannte Verkehrssituation in den Innenstädten zu entlasten.”

Davon, dass sich durch das Aktiv-Duo viele „Mobilitätspärchen” zusammenfinden, ist Sistenich überzeugt: „Wir rechnen mit einer Verdopplung der derzeit 4000 verkauften Abos.”