1. Lokales
  2. Eifel

Freilichtmuseum Kommern: Ideenschau für kreativen Umweltschutz im Garten

Freilichtmuseum Kommern : Ideenschau für kreativen Umweltschutz im Garten

„Nachhaltig gärtnern“ heißt das Thema im Freilichtmuseum Kommern am Wochenende. Zahlreiche Akteure zeigen Ideen für kreativen Umweltschutz.

Welch vielfältigen, teils simplen und doch effektiven Möglichkeiten es gibt, sich für die Natur im eigenen Garten und selbst bei geringen Platzverhältnissen zu engagieren, möchte das Freilichtmuseum Kommern seinen Besuchern anschaulich zeigen: Bei „Nachhaltig gärtnern“ am 28. und 29. August, jeweils von 10 bis 18 Uhr, präsentieren zahlreiche Akteure ihre Ideen und Lebensphilosophien für kreativen Umweltschutz.

Angefangen beim Museumsimker, Saatgut für die Vielfalt, dem richtigen Kompostieren, „Kräuterführungen“, vielfältigen Methoden zum „Haltbarmachen von Obst und Gemüse“ bis hin zum „Plastikfreien Gärtnern“, wird im gesamten Außenbereich an diesem Tag viel geboten. Weitere Themen, wie „Fledermausschutz an Gebäuden“, „Gärten bei Nacht“ oder „Lichtverschmutzung“, werden präsentiert und können mit Fachleuten diskutiert werden. Eine Märchenerzählerin bietet mit Tiergeschichten Unterhaltung für jüngere und jung gebliebene Interessierte. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Zu beachten ist, dass die neue Coronavirus-Schutzverordnung einen Besuch im Freilichtmuseum nur ermöglicht, wenn die Besucher entweder geimpft, genesen oder getestet sind („3G“).

(red)