Rohren: Holde(r)truppe zeigt heitere Komödie

Rohren: Holde(r)truppe zeigt heitere Komödie

Zum bereits sechsten Mal steht in diesem Frühjahr die bereits bekannte Holde(r)truppe aus Rohren auf der Bühne, um die Zuschauer mit einer heiteren Komödie zum Lachen zu bringen.

Die Gruppe wächst so stetig, dass in diesem Jahr zusätzlich zum bekannten Ensemble zwei weitere neue Darsteller zu bewundern sein werden. Neu ist in diesem Jahr außerdem, dass die Holde(r)truppe nicht mehr als Abteilung der „Bergwacht“ Rohren spielt, sondern ein eigenständiger Verein ist.

Den Vorstand um Michael Pretzewofsky komplettieren Christian Krings als stellvertretender Vorsitzender, Heiko Claßen als Schriftführer und Stefanie Pretzewofsky als Kassiererin.

Die Spielleitung übernimmt wie gewohnt Tatjana Kolken. Genauso gewohnt ist die gute Laune, die das inzwischen zwölfköpfige Ensemble bis in die Publikumsreihen verbreitet.

Die diesjährige Komödie, die auf der Bühne zu sehen sein wird, ist „Der Heiler von Wintersheim“ von Bernd Kietzke: In Wintersheim ist einiges los.

Die Praxis des Landarztes Dr. Bacchus dient als Kommunikationszentrale des kleinen Ortes. Ein besonderes Gesprächsthema sind die recht außergewöhnlichen Heilmethoden des Arztes, auf die nicht nur die Bürgermeisterin sondern auch die Mitarbeiter der Ärztekammer aufmerksam werden.

Die einen schicken einen Kontrolleur in die Arztpraxis, und die Bürgermeisterin mischt selbst kräftig mit. Nur Sprechstundenhilfe Lore und die Putzfrau Ambrosia versuchen, Ihrem Chef den Rücken frei zu halten — trotz zahlreicher Schrullen und Eigenarten der ganz unterschiedlichen Patienten.

Nichtzuletzt tragen der Sohn der Bürgermeisterin aufgrund seines Ideenreichtums, sein Freund Bodo und die Bauerstochter Chantal dazu bei, das Durcheinander im Ort perfekt zu machen .

Ob der Plan der Bürgermeisterin am Ende aufgeht, Wintersheimzum Kurort zu machen, wird erst auf der Bühne verraten: in Rohren im Saal Hermanns am 27. und 28. März sowie am 5. April. Zusätzlich findet eine vierte Aufführung am 11. April 2015 in der Vereinshalle Kalterherberg statt.

Die Aufführungen starten jeweils um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Karten können ab sofort über Stefanie Pretzewofsky (Telefon 02472/7968) erworben werden.

Der Kartenvorverkauf für die Vorstellung am 11. April in der Kalterherberger Vereinshalle erfolgt durch die Geschäftsstelle der Sparkasse Aachen in Kalterherberg.