1. Lokales
  2. Eifel

Simmerath/Eicherscheid: „Höhere Chancen als beim Lotto”

Simmerath/Eicherscheid : „Höhere Chancen als beim Lotto”

In wenigen Tagen wird Simmeraths Ortsmitte im adventlichen Glanz von Lichterketten mit Tausenden von Sternen strahlen - im Ausstellungsraum des Eicherscheider Mitsubishi-Autohauses Offermann ging schon Montag Abend ein Licht auf.

Der Simmerather Gewerbe- und Verkehrsverein, vertreten durch seinen Vorsitzenden Michael Haas und Vorstandsmitglied Rainer Braun, präsentierten den Hauptgewinn der alljährlich, vornehmlich von den Simmerather Einzelhändlern, Gewerbetreibenden und Gastronomiebetrieben ausgespielten Weihnachtsverlosung: einen diamantschwarzen Kompakt-Pkw vom Typ Colt. Das Fahrzeug hat einen Verkaufspreis von rund 13.500 Euro.

Warengutscheine

„Neben dem Auto”, versichert Haas, „werden wir auch wieder wertvolle Waren- und Verzehrgutscheine verlosen. Bei unserem Gewinnspiel haben die Teilnehmer um ein Vielfaches höhere Erfolgschancen als bei der wöchentlichen Ziehung im Lotto.”

110 Mitglieder zählt der Gewerbe- und Verkehrsverein, 75 von ihnen engagierten sich zugunsten der Weihnachtsaktion; schließlich müssen deren attraktive Preise aus Vereinsmitteln finanziert werden. „Diesmal haben sich 20 Prozent unserer Kaufmanns- und Handwerkergemeinschaft mehr an den Anschaffungen beteiligt als 2003”, freut sich Haas, „das ist absoluter Rekord!”

Die Lose werden in den der Lotterie angeschlossenen Läden und Betrieben ab dem 22. November bis 18. Dezember gratis an deren Kunden beim Einkauf ausgegeben.

Ziehung am 20.12.

Am 20. Dezember, 20 Uhr, ist dann in Eicherscheid die Ziehung des oder der glücklichen Gewinners/Gewinnerin; vielleicht schenkt Fortuna ja diesmal, wie schon des öfteren ihre Gunst einer ganzen Familie. „Jedenfalls”, ist Michael Haas überzeugt, „kann der neue Wagen auch diesmal als Supergeschenk pünktlich zum Christfest unter dem Tannenbaum stehen. Bis dahin ist er während der kommenden Adventstage im Foyer des SB-Marktes Comet in Simmerath zu besichtigen.”