1. Lokales
  2. Eifel

Hermann Mertens führt weiter Eifel hilft e.V.

Hilfe für kleine Leute in Not : Hermann Mertens führt weiter Eifel hilft e.V.

Eifelkabarettist Hubert Franke aus Roetgen, besser bekannt als Hubert vom Venn, im Frühjahr 2016 Mitbegründer des Vereins Eifel hilft, berichtete über die jüngste Mitgliederversammlung des gemeinnützigen Vereins.

Demnach wurde der gesamte alte Vorstand mit Hermann Mertens (Vorsitzender) aus Monschau/Kalterherberg, Hubert vom Venn (Stellvertreter) aus Roetgen und Tobias Schmitz (Geschäftsführer) aus Schweich in seinen Ämtern betätigt.

In der Veranstaltung wurden mehrere Förderprojekte beschlossen. So wird der Verein unter anderem mit den Eifeler Miniköchen auf deren Gala-Abschlussveranstaltung in Bitburg eine Spende an den Trierer Verein Nestwärme übergeben. Bei Gründung des Vereins vor drei Jahren hieß es, man unterstütze „auch kleine Dinge – es muss nicht immer der große Spielplatz sein“.

Und dazu seien die Bürger gefragt: „Wir hoffen, dass wir so auch auf Sachen gestoßen werden, auf die wir sonst nicht kämen.“ Selbstverständlich könne sich auch jeder melden, „der meint, er oder sein Nachbar sei in Not“. Denn auch das sei durchaus ein Hindernis: Der Stolz vieler Menschen, die lieber nicht bekennen wollen, dass sie Hilfe brauchen. Hubert vom Venn ruft dazu auf, die Hemmungen zu überwinden: „Wir versprechen Diskretion.“

Die erste große Aktion des Vereins war im Oktober 2016 ein Benefizkonzert in der Prümer Karolingerhalle mit „Elastiq“, den „Roxxbusters“ und „Von Brücken“. Viele weitere Künstler spendeten außerdem Einnahmen aus ihren Auftritten an Eifel hilft. Wer Ideen für den Verein hat, wer Menschen in Not unterstützen will oder jemanden kennt, dem Eifel hilft unter die Arme greifen kann, soll sich an Hubert vom Venn oder an Tobias Schmitz wenden. Am besten per E-Mail an hubert-vom-venn@t-online.de (Tel. 02471/2726), oder schmitz-tobias@web.de.

(pp)