1. Lokales
  2. Eifel

Höfen: Hartnäckiger Großbrand in Höfener Autohaus

Höfen : Hartnäckiger Großbrand in Höfener Autohaus

Es war bereits weit nach Mitternacht, als die letzten Kräfte des Löschzuges Höfen/Rohren und die Besatzung der Drehleiter aus der Altstadt erschöpft den Unglücksort verlassen konnten.

rÜbe scshe ntdnuSe enttha eid gktäeesrtufntR geeng asd tiäagcerkhn rFuee mi eeHnröf ohusautA gatWleronl gmpek,ätf rtse am pstnäe ardtangbieeF arw es rde werheFure neuglnge, isb na dei thknganreäci daBnnreetrs im uiGrnedäbeeenn nuzdnriogrve dnu esi mit emUnngen an Shcaum uöelhnabszc. vroZu aethnt edi llifeniewrig rlfeHe ofseloglr evhuc,tsr sda hiegctäm erFue tim aesrsW ni nde Gfifr zu mnmeb,eko wboie ide termeex htacnlnikugwceuR shic hnnie miemr ierdwe ewi eeni arsewzch Wnad etntgsnl.eteglee ngeeG 18 hrU war dsa reuFe hcvieurmlt in der niptbriazekS des otsuauseAh gurnaeseh,cob edi mi ltenäre Tlie eds bsuGeeäd ubarregttnhce sit. bO es nie eiBtscnazlgihl raw roed ien niecrhsecht tekefD - rarbd„eü nnka man nur krpeeen,lusi ads ssmu ide Kpior n,lkerä” os odGiu tmSihcz von red enKornez F,eherurew red ni eHnfö zru stnarcFhümasgnufnh gtr.öeeh