1. Lokales
  2. Eifel

Nordeifel: Hagelsturm sorgte für „weiße Pracht”

Nordeifel : Hagelsturm sorgte für „weiße Pracht”

Hitzegewitter mit Starkregen und Hagel haben am Mittwoch und Donnerstag auch in Teilen der Nordeifel gewütet.

Allerdings fielen die Niederschläge vor allem am Mittwoch regional sehr unterschiedlich aus. Während es im Raum Monschau und Simmerath wie aus Eimern schüttete, blieb es in Roetgen lange Zeit trocken.

Örtlich brachte das Gewitter sogar Hagelsturm mit, der die Landschaft binnen weniger Minuten in winterliches Weiß verwandelte. Am Donnerstag dann überzog der starke Regen die gesamte Region und störte zahlreiche Pfarr-, Dorf-, Sport- und Schützenfeste sowie andere Veranstaltungen unter freiem Himmel.

Wetter beruhigt sich

Nach Hitze zu Wochenbeginn und feuchter Abkühlung zum Feiertag beruhigt sich das Wetter nach Auskunft der Meteorologen nun erst einmal wieder. Mit Temperaturen um die 20 Grad wird es am Wochenende deutlich kühler, „perfektes Wetter zum Wandern, Walken, Joggen und Radeln”, so die Wetterfrösche. Anfang kommender Woche steigt der Luftdruck von Westen her dann wieder an und es wird sonniger.