Simmerath: Gute-Laune-Musik mit Snacks: Sommerkonzert des Tanzwerkstatt-Orchesters

Simmerath : Gute-Laune-Musik mit Snacks: Sommerkonzert des Tanzwerkstatt-Orchesters

Das Orchester der Tanzwerkstatt lädt am Sonntag, 8. Juli, zur Sommerkonzertpremiere ins vereinseigene Tanzsportzentrum nach Rollesbroich, Einsteinstraße 7, ein. Um 18 Uhr startet der erhoffte laue Sommerabend und verspricht den Gästen neben jeder Menge Gute-Laune-Musik auch kühle Getränke sowie herzhafte und süße Snacks.

„Wir wollen den Zuschauern neben akustischen Leckerbissen zusätzlich auch Gaumenfreuden bereiten und so alle gemeinsam einen wunderschönen Sommerabend verbringen“, so Christoph Keischgens, Vereinsvorsitzender, Orchestermanager und aktiver Musiker.

18 Monate nach der Gründung ist das Ensemble mittlerweile auf 38 Musiker zwischen 13 und 85 Jahren angewachsen. Nur die Hälfte der Aktiven wohnt in der Gemeinde Simmerath, die anderen kommen etwa aus Aachen, Eschweiler, Eynatten, Nörvenich, Kall oder Schleiden. Die Proben finden nur einmal im Monat statt, dauern dafür aber immer vier Stunden; so lohnt sich dann auch eine weitere Anfahrt. Auch sind die ausgewählten drei bis fünf Konzerte pro Jahr Motivation für die ausgebildeten, in diesem Orchester zusätzlich mitzuwirken, ohne beispielsweise dem aktuellen Musikverein den Rücken zu kehren.

Für die meisten Aktiven ist das Tanzwerkstatt-Orchester eine Erweiterung ihres musikalischen Horizonts und eine willkommene Abwechslung zu ihrem sonstigen Musikalltag. Eine gute Organisation, sowie die Bereitschaft und das Können, die Stücke im Eigenstudium zu Hause zu erarbeiten, ermöglichen es, dass mit nur sieben Proben im ersten Halbjahr 2018 ein abwechslungsreiches Programm für das Sommerkonzert vorbereitet werden konnte.

Ohrwürmer garantiert

Den Zuschauer erwartet musikalisch leichte Kost, die zum Mitschwingen und Mitsingen animiert; Ohrwürmer sind garantiert. „Die meisten Zuhörer mögen Melodien, die ins Ohr gehen und auch unsere Aktiven spielen, und üben lieber solche Lieder, die Spaß machen. Dann sind auch anspruchsvollere Stücke leichter erlernbar“, so Keischgens.

Da im 300 Quadratmeter großen Proberaum noch ausreichend Platz ist, sind auch weiterhin gut gelaunte und willige Musikerjeden Alters willkommen. Nach den Sommerferien startet das Probenprogramm fürs nächste Konzert. Auf das etwas andere Weihnachtskonzert mit amerikanischen Weihnachtsliedern freuen sich schon jetzt alle Aktiven. Dafür ist als Termin der Sonntag, 9. Dezember, 17 Uhr, in der Pfarrkirche Simmerath vorgesehen.

Mehr von Aachener Zeitung