Vossenack: Günter Hochgürtel spielt im Kloster-Kultur-Keller

Vossenack: Günter Hochgürtel spielt im Kloster-Kultur-Keller

Als Kopf und Frontmann der Eifelrockband „Wibbelstetz“ ist Günter Hochgürtel schon reichlich durch die Gegend gekommen. Seit einigen Jahren ist der Liedermacher aber auch schon als Solist unterwegs, und zwar mit großem Erfolg. Eine Kostprobe gibt es am Freitag, 28. Oktober, um 20 Uhr.

Bereits drei Mal sorgte er er im Kloster-Kultur-Keller in Vossenack jeweils für ein volles Haus und für ein begeistertes Publikum.

Im Gepäck hat Günter Hochgürtel nicht nur seine bekannten Lieder in Eifeler Platt und Hochdeutsch und seine aktuelle CD mit französischen Chansons, sondern auch ganz neue Stücke, die erst im kommenden Jahr veröffentlicht werden.

Genialer Geschichtenerzähler

Bis heute veröffentlichte Hochgürtel als Texter und Komponist mehr als 100 Titel. Einer davon — „Nempt mich möt“ — wurde auch von den berühmten „Bläck Fööss“ aus Köln übernommen.

Der Eifel-Troubadour überzeugt allerdings nicht nur als Musiker mit Akustikgitarre und Mundharmonika, sondern vor allem als genialer Geschichtenerzähler, bei dem es in jeder Show sowohl berührende Momente als auch jede Menge Spaß gibt.

Der Eintritt zum Konzert im Kloster-Kultur-Keller kostet 10 Euro. Einlass ist aber 19.30 Uhr.

Kartenvorbestellung sind beim Kloster-Kultur-Keller unter Telefon 02429/30853 möglich. Karten im Vorverkauf gibt es außerdem bei Babalu-Ronig, Im Unterdorf 4, inVossenack.

Mehr von Aachener Zeitung