Vossenack: Großes Schützenfest der St. Josef Brüder

Vossenack: Großes Schützenfest der St. Josef Brüder

In diesem Jahr laden die St. Josef Schützenbrüder im Rahmen ihres fünftägigen Schützenfestes ebenfalls zum Bezirksschützenfest am Sonntag, 30. Juni, ein.

Mit 16 Gastbruderschaften des Bezirksbundes Düren-Süd und insgesamt 31 Vereinen stellt der große Festzug an diesem Nachmittag einen besonderen Höhepunkt des Festes dar. Ein weiterer Höhepunkt ist die Krönung der an Fronleichnam ermittelten neuen Majestäten am Montag, 1. Juli.

Zum Schützenkönig wird Torsten Guminski proklamiert, die Würde des Jungschützenprinzen konnte Oliver Esch erringen und mit Kai Brüll freut sich die Bruderschaft auf einen neuen Schülerprinzen. Fahrgeschäfte und Buden öffnen bereits am Samstag.

Am Samstag, 29. Juni, startet um 17.30 Uhr der Eröffnungsfestzug, den Eröffnungsball um 20.30 Uhr spielt die Band „One Way“, der Sonntag, 30 Juni beginnt um 9.30 Uhr mit dem Kirchgang ab Festzelt, 10.15 Uhr Festgottesdienst, 11 Uhr Frühschoppen mit DJ Frank und der Siegerehrung Bezirksplakettenschießen, 14 Uhr Empfang der Gastbruderschaften und Vereine, 15 Uhr Festzug, 16 Uhr Konzert der Volksmusikanten im Festzelt, Cafeteria im Schützenheim, 20.30 Uhr Ball der ehemaligen und aktuellen Majestäten (auch der Bezirksbruderschaften) mit der Band Just Dance.

Der Montag, 1. Juli, beginnt um 10 Uhr mit der Kranzniederlegung am Ehrenmal, anschließend findet ein Konzert am Geschwister-Louis-Haus statt, 11.30 Uhr Musikalischer Frühschoppen mit DJ Benno Bladowski und den Volksmusikanten Vossenack, 13.15 Uhr Geldvogelschießen, 20 Uhr Krönungsball der neuen Majestäten mit der Band TOP GUN. Der Dienstag, 2. Juli, beginnt um 9.30 Uhr wieder mit dem Kirchgang, 10 Uhr Gottesdienst, 11 Uhr Kirmesfrühstück im Schützenheim, 18.30 Uhr Platzkonzert bei der Gaststätte Prinz/Germeter, 19.30 Uhr Abschlussfestzug, 20.30 Uhr Abschlussball mit der Band TOP GUN.

Mehr von Aachener Zeitung