Monschau: Grenzlandtheater gastiert in Monschau

Monschau: Grenzlandtheater gastiert in Monschau

Das Grenzlandtheater Aachen gastiert am Sonntag, 22. Mai, um 20 Uhr in der Aula des St.-Michael-Gymnasiums Monschau mit der Komödie von Joe DePietro „Noch einmal verliebt”.

Ralph lebt nach dem Tod seiner Frau mit seiner Schwester Rose zusammen. Die beiden führen ein ruhiges, ausgeglichenes Leben. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem Ralph Carol trifft. Ab diesem Tag beginnt sein Leben neu, was Ralphs Schwester natürlich gar nicht passt.

Ralph und Carol verbindet nicht nur ihre Leidenschaft zur Oper - die beiden verlieben sich ineinander, und Ralph möchte mit Carol seine Träume verwirklichen: Er war in jungen Jahren ein sehr talentierter Opernsänger, hat aber seine Karriere für die Liebe aufgegeben. Er wollte große Opern in der Mailänder Scala besuchen, aber auch daraus wurde nichts. Nun hat er die Chance mit Carol all dies zu erleben. Aber sind beide auch bereit für eine neue Liebe?

Die Begegnungen der Protagonisten sprühen vor Charme und dem gesamten Gefühls-Spektrum frisch Verliebter. Dass die Darsteller jenseits der 70 sind, ist dabei nicht nur kein Hindernis für die Liebe, sondern verleiht dem Stück eine großartige Tiefe. Aber es gibt auch Fragezeichen hinter dieser Romanze. Ein Lehrstück über das Leben, wunderbar einfach und plausibel gesponnen.

Mehr von Aachener Zeitung