Monschau: „Green-Gesellschaft” findet ohne Stadt Monschau statt

Monschau: „Green-Gesellschaft” findet ohne Stadt Monschau statt

Die Energie- und Wasserversorgung (EWV) mit Sitz in Stolberg beabsichtigt, mit zwei weiteren Partnern und insgesamt 21 Kommunen die sogenannte „Green-Gesellschaft für regionale und erneuerbare Energie” zu gründen, um bei der Energiewende den Fuß in der Tür zu haben.

Der Stadtrat Monschau hat eine Beteiligung an dieser Gesellschaft aber in seiner Sitzung abgelehnt.

Wie Kämmerer Franz-Karl Boden im Hauptausschuss erläutert hatte, gebe es neben der EWV noch andere Anbieter. Die Stadt Monschau wolle sich daher zum jetzigen Zeitpunkt nicht schon an eine Gesellschaft binden und auf mögliche weitere und besseres Konzepte warten. Dem stimmte der Rat einstimmig zu.

Mehr von Aachener Zeitung