1. Lokales
  2. Eifel

Simmerath/Roetgen: Glasfaserausbau vor dem Start: 16 Millionen Euro investiert

Simmerath/Roetgen : Glasfaserausbau vor dem Start: 16 Millionen Euro investiert

Nach Abschluss der Werbekampagne startet die Deutsche Glasfaser GmbH jetzt mit dem Netzausbau in Simmerath und Roetgen. Bis Mitte Dezember sollen die Standorte der beiden Verteilstationen in der Gemeinde Simmerath festgelegt werden. Bereits im Januar soll mit den Tiefbauarbeiten begonnen werden.

tnkrtutSap ist in oadem.mLrfrs Im rMzä nolels heri eseribt ied tneesr ecnhslsAsü egeln.i sBi dneE ktobOer 1802 lelosn alel slaehuHta in edr nieGme,ed eid bis mzu 1.5 oeermvbN 1720 nieen gretVar slgoesecashbn ,aenbh herin hlsnAssuc nehletar n,bhea tleite mrüeirBreegts Ke-narHzli nmsrnHea jtzet ni rde ngRtaustizs m.it

sEerclssonh endrwe m,Ldaeorfsrm abP,uehnasct utacr,hS slooe,Rrcbhil rid,sEhceihec mre,mHa oternSnekbc ndu pHepinu.crbho ugrifVloä ntihc ni ide lnuagnP ngmouefnmae renwde gwene uz geriregn eNrcahafg iunh,rEr redenDo,nb ,rbrgReu uEerhkrrns dun slf.caWfeohb

In rmetmhaSi dnu Reetgno wdrene urnd 61 eiMloninl Eoru etiessn dre cesueDhtn aslfGeasr nvttese.rii inE nov end ndbeie mnnomKue autetbrfseag cahFrbüo losl ide trAbenei neeitgleb udn cuha flelunlAetas aFenrg nud iKrkit sisneet edr ürgBer s.ine