Schnelles Internet: Glasfaser-Bauarbeiten in Monschau ab Frühjahr

Schnelles Internet : Glasfaser-Bauarbeiten in Monschau ab Frühjahr

Die Deutsche Glasfaser nimmt Kurs auf Monschau. Nach Informationen von Bürgermeisterin Margareta Ritter hat am Dienstag ein zweites Vorbereitungsgespräch mit Vertretern des Konzerns stattgefunden.

Demnach wird die Glasfaser künftig in Imgenbroich ein Beratungsbüro eröffnen.

Nach der Erschließung von Roetgen und Simmerath wird der Konzern 2020 Konzen und Imgenbroich mit schnellem Internet versorgen. Hier hatten sich jeweils mehr als 40 Prozent der Hausbesitzer für einen Vertragsabschluss entschieden.

Beginnen sollen die Bauarbeiten in Imgenbroich, und zwar frühestens nach einer Bürgerinformation im Frühjahr. Mit neun Monaten Bauzeit rechnet das Unternehmen, das parallel in weiteren Monschauer Dörfern mit der Akquise beginnen will.

(mar)
Mehr von Aachener Zeitung