1. Lokales
  2. Eifel

Gesundheit: Trinkwasser in Einruhr muss abgekocht werden

Gebot des Gesundheitsamts : Das Trinkwasser muss abgekocht werden

Das Gesundheitsamt des Kreises Euskirchen hat für das Trinkwasser ein Abkochgebot ausgesprochen. Das gilt auch für Einruhr und Pleushütte.

Von diesem Abkochgebot ist das Verbandsgebiet des Wasserverbandes Oleftal betroffen. Dazu gehören die Ortsteile Einruhr und Pleushütte der Gemeinde Simmerath.

Die Gemeinde Simmerath weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich nur um das Trinkwasser für die Ortsteile Einruhr und Pleushütte handelt. Dies gilt nicht für Erkensruhr und Hirschrott. Diese und alle anderen Orte der Gemeinde Simmerath werden mit Trinkwasser der Perlenbachtalsperre versorgt. Hierfür gilt kein Abkochgebot.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Wasserverbandes Oleftal https://www.wv-oleftal.de/.

(red)