Rott: Gespräch für Autofahrer beim Heimat- und Eifelverein Rott

Rott: Gespräch für Autofahrer beim Heimat- und Eifelverein Rott

Am 21. März organisiert der Heimat- und Eifelverein Rott e.V. ein „Gespräch für Autofahrer”. Die Veranstaltung ist für alle Führerscheinbesitzer gedacht. Unter der Leitung von Alfons Garbereder und Wolfgang Fischer tauschen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen ihre Erfahrungen im Straßenverkehr aus.

Es wird über folgende Themen gesprochen: geltende Rechtsvorschriften, fahrzeugtechnische Entwicklung, Veränderung der eigenen Einstellung und Fähigkeiten, Verkehr: Aktuelles in und um Rott, Verhalten bei Wildunfällen.

Das Gespräch soll erfahrene Autofahrerinnen und Autofahrer ebenso ansprechen wie solche, die über eine geringe Fahrpraxis verfügen. Auch wer lange nicht mehr Auto gefahren ist und zukünftig wieder fahren möchte (oder muss), findet im Gesprächskreis die richtigen Hilfestellungen und Antworten.

Beginn ist am 21. März um 19.30 Uhr im Jugendhaus in Rott. Teilnehmen können auch Nichtmitglieder. Anmeldung bei Susanne Keitemeier, Tel. 02471/135879.

Mehr von Aachener Zeitung