Imgenbroich: Geordnete Verhältnisse beim Wasserwerk

Imgenbroich: Geordnete Verhältnisse beim Wasserwerk

„Geordnete wirtschaftliche Verhältnisse” bescheinigt die unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDU dem Wasserversorgungszweckverband Perlenbach in ihrem aktuellen Prüf- und Lagebericht.

Dieser stellt für das Jahr 2011 einen Überschuss in Höhe von 116 545 Euro bei einer Bilanzsumme von fast 36 Millionen Euro fest. Nach Abschluss des dritten Quartals geht die Betriebsleitung von einem Jahresgewinn in Höhe von 137.000 Euro aus, wobei Zinsen, Wasserverbrauch und vor allem Stromkosten gewichtige Faktoren seien, die die Erfolgsbilanz beeinflussen, so Betriebsleiter Derk Buchsteiner.

Im Wirtschaftsplan 2013 sind 1,9 Millionen Euro für den Neubau des Hochbehälters Mützenich eingeplant, dessen aktuelle Planung nun im Betriebsausschuss vorgestellt wurde. Aufgrund dieser Investition geht der Verband im Wirtschaftsplan für 2013 von einem sechsstelligen Fehlbetrag (104.000 Euro) aus und stellt in der mittelfristigen Ergebnis- und Finanzplanung eine Erhöhung des Grundpreises um zwölf Euro jährlich zum 1. Januar 2014 in Aussicht.

Diese Erhöhung habe man „nur vorsorglich eingeplant” und hoffe, sie bei günstiger Entwicklung der Rahmenbedingungen „weiter nach hinten verschieben zu können”, entgegnete Derk Buchsteiner auf Bedenken aus dem Betriebsausschuss.