1. Lokales
  2. Eifel

Generalversammlung der Lyra Höfen

Generalversammlung der Lyra Höfen : Dank für das Engagement im Dorf

Die Mitglieder des Musikvereins Lyra Höfen versammelten sich am vergangenen Sonntag, um auf die Ereignisse im vergangenen Jahr zurückzublicken.

Vorsitzender Gerd Förster zählte zu Beginn die wichtigsten Daten und Fakten auf: Die Lyra zählt insgesamt 126 aktive Mitglieder, davon spielen in der großen Kapelle derzeit 78 Musikerinnen und Musiker, 18 Schüler befinden sich in der Instrumentalausbildung, sechs Kinder nehmen Blockflötenunterricht.

Schriftführer Guido Hermanns berichtete von einem erfolgreichen Geschäftsjahr mit zahlreichen Auftritten, zu denen als Höhepunkte der Böhmische Abend und das Weihnachtskonzert zählten. Der Kassenbericht der ersten Kassiererin Conny Steffens zeigte eine positive Bilanz, und die Kassenprüfer bestätigten ihr eine fehlerfreie und ordnungsgemäße Kassenführung.

Die scheidende Jugendvertreterin Carina Steffens berichtete über die vielfältige Jugendarbeit im Verein. Derzeit zählt die Lyra 61 jugendliche Mitglieder. Die vorbildliche Nachwuchsarbeit zeigt sich besonders im starken Jugendorchester. Hier spielen 38 junge Musikanten unter der Leitung von Jonas Breuer. Für diese herausragende Jugendarbeit zeichnete die Zukunftsinitiative Eifel den Musikverein Lyra Höfen im November 2018 mit dem Eifel-Award aus.

Auf der Jugendversammlung Ende Dezember wählten die Jugendlichen zwei neue Jugendvertreter. Felix Förster und Hannah Pontzen lösen Carina Steffens und Anna Luisa Jansen ab. Sie wurden auf der Generalversammlung in ihrem Amt bestätigt.

Zur Wahl stand bei der Lyra-Generalversammlung die Position des Notenwarts bzw. der Notenwartin, zu der Andrea Nellessen einstimmig wiedergewählt wurde.

2020 feiert die Lyra Höfen ihr 125-jähriges Bestehen. Dieser besondere Anlass soll vom 10. bis 14 Juni 2020 gebührend gefeiert werden. Neben einem Blasmusikabend und einem Sternmarsch wird auch das Musikfest der Städteregion ausgerichtet.

Ortskartellvorsitzende Marlene Ungermann dankte dem Musikverein für sein Engagement in Höfen und lobte den Zusammenhalt der Ortsgemeinschaft. Ortsvorsteher Heinz Mertens dankte dem Vorsitzenden für seinen Einsatz zum Erhalt der Musikschule Monschau, die seit Anfang letzten Jahres unter dem Vorsitz der Bürgermeisterin Magga Ritter und mit ihm als stellvertretenden Vorsitzenden neu aufgestellt wurde.