Simmerath: Gemeinde verabschiedet sich von Wolfgang Förster

Simmerath: Gemeinde verabschiedet sich von Wolfgang Förster

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verabschiedete Simmeraths Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns gemeinsam mit Bauhofleiter Christoph Nellessen und dem stellvertretenden Personalratsvorsitzenden Dietmar Wunderlich den Gemeindearbeiter Wolfgang Förster in den wohlverdienten Ruhestand.

Wolfgang Förster wurde am 1. April 1984 als Gemeindearbeiter für die Gemeindearbeiterkolonne Simmerath eingestellt. Im Januar 2000 wurde er Gemeindevorarbeiter im Bauhof Rurberg. Seit der Zusammenlegung der einzelnen Bauhöfe im Jahr 2003 zu einem neuen Baubetriebshof in Simmerath arbeitete Wolfgang Förster im Simmerather Bauhof.

Als gelernter Maler und Lackierer war Förster an der Renovierung vieler gemeindlicher Gebäuden beteiligt. Nach über 30-jähriger Tätigkeit wurde Wolfgang Förster nun zum 28. Februar aus dem Dienst der Gemeinde Simmerath verabschiedet.

Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns, der Leiter des Bauhofes der Gemeinde Simmerath, Christoph Nellessen, sowie der stellvertretende Personalratsvorsitzende Dietmar Wunderlich dankten Wolfgang Förster für die langjährige gute Zusammenarbeit und wünschten ihm und seiner Ehefrau für den weiteren Lebensweg alles Gute.

Mehr von Aachener Zeitung