Simmerath: Futsal-Cup: Im Halbfinale ist für die C-Junioren Schluss

Simmerath: Futsal-Cup: Im Halbfinale ist für die C-Junioren Schluss

Einen sehr guten Eindruck hinterließen die C-Junioren des SV Nordeifel beim vom Fußballkreis Aachen ausgerichteten Futsal-Cup 2015 des Fußball-Verbandes Mittelrhein in der Sporthalle des Berufskollegs in Simmerath.

In der Vorrunde des Turnieres, das im Rahmen der Junioren-Turniere des SV Nordeifel veranstaltet wurde, scheiterte das Team erst im Halbfinale gegen den FC Inde Hahn mit 0:1. In den Gruppenspielen feierten die C-Junioren des SV Nordeifel Erfolge über den SV Hörn (1:0) und den Burtscheider TV (5:1). Die Partie gegen den SV Breinig endete 1:1-Unentschieden. Der VfL Vichttal besiegte im Finale den FC Inde Hahn mit 5:0 und qualifizierte sich somit für die Zwischenrunde des Wettbewerbes.

Weniger erfolgreich schnitten die B-Junioren des SV Nordeifel im gleichen Wettbewerb ab. Nach dem Austragungsmodus „Jeder gegen jeden“ musste sich das Team nach Niederlagen gegen den VfL Vichttal (0:4), den SV Kohlscheid (0:1) und Grenzwacht Pannesheide (1:2), einem torlosen Unentschieden gegen die Sportfreunde Hehlrath und einem Erfolg gegen Eintracht Verlautenheide (1:0) mit dem fünften Platz in der Abschlusstabelle begnügen. In dieser Altersklasse qualifizierte sich Grenzwacht Pannesheide mit 12:2 Toren und zehn Punkten für die Zwischenrunde.

Beim abendlichen Funturnier für Freizeit-Mannschaften kämpften insgesamt acht Teams um Tore und Punkte. Im Finale besiegte „Bude 07“ den SV Nordeifel knapp mit 3:2. Im Spiel um den dritten Platz behielt die Gruppierung „Sieger der Herzen“ deutlich mit 6:3 die Oberhand über die „Speckbanausen“.

Der zweite Tag stand dann ganz im Zeichen von Junioren-Turnieren des SV Nordeifel in den Altersklassen E2, F1, F2 und Bambini. Bei den E2-Junioren beendeten drei Mannschaften mit jeweils neun Punkten das spannende Turnier. Nur aufgrund des besseren Torverhältnisses setzte sich die Jugendspielgemeinschaft Weywertz/Elsenborn/Bütgenbach/Büllingen/Rocherath (10:5) vor dem gastgebenden SV Nordeifel (7:3) und dem TSV Hertha Walheim (7:5) durch. Abgeschlagen landeten der VfL Vichttal (5:10 Tore/1 Punkt) und die Spielgemeinschaft Monschau/Mützenich/Imgenbroich (5:11 Tore/1 Punkt) auf den Plätzen vier und fünf.

Im Spiel um den siebten Platz des F1-Junioren-Turnieres setzte sich die zweite Mannschaft der DJK FV Haaren gegen die Spielgemeinschaft Konzen/Eicherscheid deutlich mit 3:0 durch. Den fünften Platz des Turnieres sicherte sich der FC Inde Hahn, der den SV Nordeifel mit 4:0 auf Distanz halten konnte. Der SC Grün-Weiß Lichtenbusch belegte den dritten Platz nach einem 4:3-Erfolg im Neunmeterschießen gegen den VfL 08 Vichttal.

Im Finale bezwang die erste Mannschaft der DJK FV Haaren den FC Roetgen ebenfalls nach Neunmeterschießen mit 4:3.

Lehrgeld zahlen mussten die F2-Junioren des SV Nordeifel beim eigenen Turnier. Niederlagen gegen den VfL 08 Vichttal (0:5), Eintracht Verlautenheide (0:2), den FC Inde Hahn (0:4) und den SC Grün-Weiß Lichtenbusch (1:3) bescherten der von Marcus Claßen betreuten Mannschaft lediglich den fünften Platz in der Abschlusstabelle. Turniersieger wurde Hahn mit 9:1 Toren und zehn Punkten vor Vichttal (8:1 Tore/10 Punkte), Lichtenbusch (5:3 Tore/6 Punkte) und Verlautenheide (2:6 Tore/3 Punkte).

Einen souveränen Turniersieg feierte der VfL 08 Vichttal bei den Bambini-Junioren.

Mit einer Bilanz von 26:3 Toren und 15 Punkten beendete das Team das Turnier vor der Spielgemeinschaft Konzen/Eicherscheid (5:7 Tore/10 Punkte), dem FC Roetgen (8:6 Tore/8 Punkte), dem TuS Schmidt (7:8 Tore/7 Punkte), dem SV Nordeifel (3:13 Tore/1 Punkt) und dem FC Inde Hahn (1:13 Tore/1 Punkt).

(ame)
Mehr von Aachener Zeitung