Monschau: Fußballmädels von St. Ursula sind doppelter Städteregionsmeister

Monschau: Fußballmädels von St. Ursula sind doppelter Städteregionsmeister

Gleich zweimal hatte die Mädchenrealschule Monschau jetzt bei den Endspielen um die städteregionalen Schulfußballmeisterschaften Grund zum Jubel: Sowohl die Mädels der Wettkampfklasse WK II (Jahrgänge 2000 bis 2002), als auch die Schulmannschaft der jüngsten Altersklasse WK IV (2004 bis 2006) holten sich in den Endspielen den Titel des Städteregionsmeisters.

Während sich das Team der WK II gegen die Gesamtschule Alsdorf mit 2:1 durchsetzte, gewannen die jüngeren Mädchen sowohl den zu absolvierenden Parcours, als auch das eigentliche Spiel mit 4:0 gegen das Heilig-Geist-Gymnasium Würselen.

Damit setzten die Fußballteams der Schule ihre erfolgreiche Serie fort, die vor allem auch der Fußball-AG an St. Ursula unter Trainerin Claudia Frantzen zu verdanken ist. Diese AG, die immer donnerstags in zwei Gruppen stattfindet, erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit und wird von bis zu 30 Schülerinnen besucht.

In den Siegerteams kamen folgende Mädchen zum Einsatz:

WK II: Lisanne Dietrich, Isabelle Mensger, Lisa Drösch, Hannah Pontzen, Denise Conrads, Lea Conrads, Marie Winkhold, Miriam Luysberg, Nele Weishaupt, Celine Gennies. WK IV: Mara Steffens, Malin Horsch, Pauline Hunds, Annika Jeske, Luisa Brandenburg, Jana Stockhausen und Nele Somrak.

Mehr von Aachener Zeitung