Eifel: Frontalaufprall am frühen Morgen

Eifel: Frontalaufprall am frühen Morgen

Bei einem Verkehrsunfall am Morgen auf der Grünentalstraße wurde ein Autofahrer leicht verletzt. Der 28-Jährige aus dem Stadtgebiet Monschau war gegen 7 Uhr mit einem VW Polo in Richtung Imgenbroich unterwegs. Kurz hinter dem Ortseingangsschild hatte er - wohl wegen nicht angepasster Geschwindigkeit - nicht mehr rechtzeitig bremsen können.

An der dortigen Engstelle müssen Fahrzeuge den Gegenverkehr abwarten. Um nicht auf die Verengung aufzufahren, machte der 28-Jährige eine Vollbremsung. Dabei geriet er in den Gegenverkehr. Dort stieß er mit einem Kleinbus zusammen.

Der Mann aus Roetgen wurde dabei leicht verletzt. Ein Rettungswagen wurde aber nicht benötigt. Insgesamt entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro.

Mehr von Aachener Zeitung