Simmerath: Frontal vor Baum gefahren

Simmerath: Frontal vor Baum gefahren

Mit einem total zerstörten Auto endete am Dienstagmorgen die Fahrt eines 27-Jährigen bei Simmerath. Der Fahrer war aus ungeklärter Ursache frontal gegen einen Baum gefahren.

Wie die Polizei später am Tag berichtete, war der junge Mann gegen 8.30 Uhr auf der Hoscheiter Straße, der Bundesstraße 399, von Lammersdorf in Richtung Fringshaus unterwegs gewesen. Kurz hinter dem Ortsausgangsschild endete seine Fahrt dann an dem Baum.

Die weiteren Unfallermittlungen dauern noch an. „Eine richterlich angeordnete Blutprobe wird Aufschluss darüber geben, ob Drogen im Spiel waren“, heißt es im Polizeibericht.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung