Konzen: Frankfurt Marathon: Werker vom TV Konzen setzt ein Zeichen

Konzen: Frankfurt Marathon: Werker vom TV Konzen setzt ein Zeichen

Zum Mekka der Marathonläufer wurde jetzt wieder die Stadt Frankfurt. Beim Lauf durch die Main-Metropole lieferten die angereisten Sportler aus Konzen trotz heftigem Wind und Regen Spitzenleistungen ab.

Ultralaufspezialist Wolfgang Braun kam in hervorragenden 2:58:51 Stunden als Vierter seiner Altersklasse ins Ziel. Einen tollen Lauf unter drei Stunden lieferte auch die gebürtige Konzenerin Eva Offermann ab.

Ihre Zeit von 2:55:14 Stunden bedeutete in der Endabrechnung den 10. Platz der Altersklasse und Platz 33 unter allen weiblichen Teilnehmern.

Ein dickes Ausrufezeichen hinter seine bisherige Marathonbilanz setzte Markus Werker. Der zweifache Monschau-Marathon-Gewinner zog trotz der widrigen Bedingungen über die gesamte Distanz sein Tempo durch und stürmte schließlich mit der zweitschnellsten Deutschen, Lisa Hahner, über die Ziellinie in der Frankfurter Festhalle.

Die exzellente Zeit von 2:30:03 Stunden bedeutete für Markus Werker nicht nur persönlichen Rekord, sondern brachte ihm zudem Platz 67 unter 15.000 Teilnehmern sowie die hervorragende Platzierung unter den ersten Fünf der Deutschen Spitzenathleten.

Mehr von Aachener Zeitung