1. Lokales
  2. Eifel

Einruhr: Flüchtlinge: Spenden in der Unterkunft Einruhr willkommen

Kostenpflichtiger Inhalt: Einruhr : Flüchtlinge: Spenden in der Unterkunft Einruhr willkommen

Regelmäßig erreichen uns Anfragen von Lesern, ob und wie sie für die Flüchtlinge in der Notunterkunft in Einruhr spenden sollen und können. Im leerstehenden Hotelkomplex Sonnenhof sind seit Anfang Juli rund 130 Flüchtlinge untergebracht.

hsgetnAcis von rhtemanuniä tarnhptKaeso nud hFuclt, hat ien ßiloetGr eeisdr nshncMee hir Hba und Gut vrer,enol ossasd es am öeiNtgnst thfl.e nI iuaeaZnsmbmret imt dem Venrei tnrenoiötsndeferiZuguutkerFr (OZ,)F edr dei ühcgFltenil rov rOt eutrbe,t thmecö usenre unZgtei nun ied Saneekdnotpni u.etsnertnüzt

tinBegöt wedern indglueK unSlg(ieg,ä d,rKine egjnu E)cr,hnasdeew B-bay udn eu,innrKlinsdteei dglnrseeiKiepzu dun Baantlaee.simrtiel eDi dnSepne öeknnn mrime wttsmohci dnu esaifgrt ni edr eZti chzwiens 15 dnu 17 rhU rov rtO egabegnbe re.edwn etlbntL-iesme ndu ldeneGnepsd nenkön hcitn neanongemm w.neerd

eDi nndepeS üfr ide in hnirruE elnndebe lüeglhticnF eöknnn edtirk am loHet nnnhfooeS am soHbrrteegt 14, begaebgne ewen.dr acNh dgrmeteziie mroannsiaftstInod neolsl ide gtFehllicün sbi Miett beeretSmp ni Eirrnhu n.ieelbb