Monschau: Flammen in der Monschauer Glashütte

Monschau: Flammen in der Monschauer Glashütte

Große Unruhe herrschte am Donnerstagnachmittag in der Monschauer Glashütte an der Burgau. Während der Produktion bereitete ein Härteofen Probleme. Es kam zu einer unkontrollierten Flammenbildung.

Mit zwei Löschfahrzeugen rückte die Feuerwehr Monschau an. Diese konnte die Situation schnell unter Kontrolle bringen.

Rund 30 Personen, die sich zu diesem Zeitpunkt in der Glashütte befanden, wurden evakuiert. Der gefährdete Bereich wurde abgesperrt. Nach einer halben Stunde wurde der Einsatz beendet. Die Glashütte konnte wieder für den Publikumsverkehr geöffnet werden.

Mehr von Aachener Zeitung