1. Lokales
  2. Eifel

Feuerwehreinsatz in der Breitestraße in Eicherscheid

Hoher Schaden : Feuerwehr löscht Garagenbrand

Die Feuerwehr ist am Donnerstag gegen 20.20 Uhr mit einem großen Aufgebot ausgerückt, weil in Eicherscheid eine Garage in Flammen stand.

Bei der Alarmierung der Feuerwehr war zunächst von einem Zimmerbrand die Rede, beim Eintreffen der Einsatzkräfte in der Breitestraße in Eicherscheid stellte sich dieser aber als Garagenbrand heraus.

Ein Nachbar war durch einen lauten Knall aufmerksam geworden und hatte die Feuerwehr gerufen. Nach den ersten Löschmaßnahmen sei zu erkennen gewesen, dass in der Garage gelagertes Brennholz und Briketts brannten, erklärt die Feuerwehr. Zudem seien die angrenzenden Wohnbereiche stark verraucht gewesen. Personen hätten sich aber nicht mehr in dem Haus befunden, alle hätten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können, teilt die Feuerwehr mit.

Mehrere mit Atemschutz ausgerüstete Trupps brachten den Brand unter Kontrolle und löschten das Feuer komplett. Das Brandgut wurde aus der Garage gebracht, im Freien ausgebreitet und abgelöscht, um Glutnester auszuschließen.

Die Kriminalpolizei war vor Ort, um die Brandursache zu ermitteln. Die Ermittlungen dauern an. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 100.000 Euro. Im Einsatz waren die Löschgruppen Eicherscheid, Simmerath und Kesternich sowie die Führungsgruppe der Feuerwehr mit insgesamt 56 Einsatzkräften. Ein Rettungswagen war ebenfalls vor Ort.

(ag)