Eifel: Feuerwehr verhindert Großbrand

Eifel: Feuerwehr verhindert Großbrand

Gemeinsam mit den Kräften aus Höfen, Rohren und der Altstadt hat die Löschgruppe Kalterherberg am Montagnachmittag Schlimmeres verhindert beim Feuer auf einem Betriebsgelände an der Elsenborner Straße.

Dort war aus noch ungeklärter Ursache das Hochregal eines Dachdeckerbetriebs in Brand geraten und hatte sich rasend schnell auf das komplette, rund vier Meter hohe und sechs Meter breite Lagerregal und die dort gelagerten Bitumenrollen und Holzplatten ausgebreitet.

Die große Hitzeentwicklung ließ zunächst ein Fenster am benachbarten Firmengebäude zerbersten; ein weiteres Ausdehnen auf das Wohn- und Betriebsgebäude verhinderte die Feuerwehr aber mit einer sogenannten Riegelstellung und insgesamt drei C-Rohren. Das Feuer war schließlich schnell gelöscht, bei den folgenden Nachlöscharbeiten half ein betriebseigener Radlader, das noch heiße Material auseinanderzuziehen. Später war auch die Polizei vor Ort, um die Brandursache zu ermitteln. Verletzt wurde durch das Feuer niemand.

Mehr von Aachener Zeitung