Monschau: Feuerwehr verhindert drohenden Brand

Monschau: Feuerwehr verhindert drohenden Brand

Flammen und intensiver Funkenflug aus einem Schornstein machten den Einsatz der Feuerwehr Monschau am Heiligen Abend erforderlich.

Als der Löschzug der Altstadt Monschau um 19.23 Uhr an der Einsatzstelle in der Eschbachstraße eintraf, hatten alle Personen das Wohnhaus bereits verlassen.

Es mussten umgehend Maßnahmen gegen eine Brandausbreitung auf den Dachstuhl und den Wohnbereich des Gebäudes ergriffen werden. Die Situation konnte schnell durch die Feuerwehr entschärft werden, sodass keine größeren Schäden zu verzeichnen waren.

Nach dem Abrücken der Feuerwehr und des zuständigen Bezirksschornsteingermeisters durften die Bewohner in ihr Haus zurückkehren und das begonnene Weihnachtsfest fortsetzten.

Mehr von Aachener Zeitung