Roetgen: Feuerwehr Roetgen löscht brennendes Auto

Roetgen: Feuerwehr Roetgen löscht brennendes Auto

Weil der Motor eines Autos in der Hauptstraße in Flammen stand, wurde am Samstagmittag gegen 12.30 Uhr der Löschzug Roetgen alarmiert.

Ein Angriffstrupp der Feuerwehr ging unter schwerem Atemschutz zu dem brennenden Fahrzeug vor, öffnete die Motorhaube und löschte den Brand. Um weitere Glutnester auszuschließen, wurde die Motorisolierung der Motorhaube entfernt und ebenfalls gelöscht. Unter der Einsatzleitung von Brandinspektor Rolf Linzenich konnten die 14 Einsatzkräfte, die mit drei Fahrzeugen erschienen waren, den Einsatz gegen 13 Uhr beenden.

Mehr von Aachener Zeitung