1. Lokales
  2. Eifel

Gegner FV Vaalserquartier: FC Roetgen vor dem nächsten Heimspiel hoch motiviert

Gegner FV Vaalserquartier : FC Roetgen vor dem nächsten Heimspiel hoch motiviert

Der Sturz des Tabellenführers ist verarbeitet. „Natürlich war das eine hoch emotionale Angelegenheit für uns“, jubelte FC Roetgens Trainer Philipp Dunkel auch am Dienstag innerlich noch ein bisschen. „Wir sind schon alle eine bisschen stolz“, bemerkte der Coach vor dem nächsten Spiel, das bereits am Mittwoch um 20 Uhr in Roetgen ausgetragen wird.

eDr VF aiqauretrVsreal und iTaernr ütnrGe ètMot selnetl shci dme bnleiaTebeletns sau .egoRtne rDe FC tnnöke mti neemi Eolgrf über end tisfgeruAe ufa dne üeftfnn Ragn ovrrcüekn udn timso dne hhneo geiS erüb narBd shanomcl dvelne.er

etKönn iemb FC os etwas iwe dre reniShndlca rnie,ekhen lwei mna edn egrneG ihnct stnre ngeug i?tmnm ppPiilh luekDn irventne asd gzan hirg.cnsee h„Ic ebha ned Jgnus oncsh im ntaigatrgisnMon diilchrginen ,esgagt swa ihc von hnnei w,aeret“r ntenan erd coCah ebaid nnad uach sinee negeeni gEnar.turnew Die da t,aelun wir„ gnhee nun ni ien nzga rnedesa “,eSpil atmnh re urz hitorVs.c

reD arrieTn ßewi sau lvieen nsepheGcär itm goelenKl nud aus rigeeen Shcti, selraatieqauVrr„ tseht in dre eefDiensv rseh u.tg eUtrn ntmdnsäeU nmsüse wir sreh lgdiedug ei,slpen mu muz rofEgl zu ne“kmm.o siDe uach vro edm rntrgnuiHed, sdsa erd eoetgRnre aderK in nleeerplors ihcstinH neiieg eiFngaceehzr ur.fiatwf k:ueDln All„e sgunJ eib nsu ehanb iemn r“teaV.nrue