Rott: Familie Meder vorn bei Rotter Schützen

Rott: Familie Meder vorn bei Rotter Schützen

Ein feierliches Wochenende bei der Rotter St.-Hubertus-Schützenbruderschaft ist Geschichte. Nach der Schützenmesse, der Kranzniederlegung und dem Königsball am vergangenen Samstag im Schützenheim stand am Sonntag die Inthronisierung der neuen Schützenkönige auf dem Programm.

Zum festlichen Ball waren auch befreundete Vereine erschienen, wie der Hahnenclub Rott und die St.-Hubertus-Schützen aus Roetgen. Die feierliche Parade, die traditionell im Anschluss an den Kirchgang stattfindet, fiel dieses Jahr aufgrund des nass-kühlen Wetters aus.

Rott. Ein feierliches Wochenende bei den Rotter „St. Hubertus-Schützenbruderschaft“. Nach der Schützenmesse, der Kranzniederlegung und dem Königsball am vergangenen Samstag im Schützenheim, stand am Sonntag die Inthronisierung der neuen Schützenkönige

Der Sonntag darauf begann nach nur wenigen Stunden Schlaf mit Speck und Ei. Die anschließende Inthronisierung stand ganz im Zeichen der Rotter Familie Meder. Vater Andreas Meder ist dieses Jahr der Schützenkönig des Vereins. Sein Sohn Tobias Meder ist Jungschützenprinz und Jonas Meder Schülerprinz.

Der neue Vorstand mit dem Vorsitzenden Jorma Klauss (1. v. l.) und Stellvertreterin Ingeborg Deutz-Ruppert (4. v. r.) an der Spitze führt den DRK Ortsverein Roetgen für die nächsten drei Jahre. Foto: Helga Giesen

Tobias Meder musste die Inthronisierung allerdings bereits vor seiner Hochpreisung verlassen, da er als freiwilliger Feuerwehrmann zu einem Einsatz gerufen wurde.

(kf)
Mehr von Aachener Zeitung