1. Lokales
  2. Eifel

Zeugen gesucht : Erntedank-Motive in Mützenich beschädigt

Zeugen gesucht : Erntedank-Motive in Mützenich beschädigt

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag mehrere der erst tags zuvor aufgebauten Erntedank-Motive beschädigt. Die Polizei bittet nun um Hinweise auf die Vandalen.

Aufgrund der Absage des traditionsreichen Erntedankfestes in Mützenich hatten die Gruppen, Vereine und Cliquen, die ansonsten im größten Erntedankzug der Region mitgehen, wie schon im vergangenen Jahr ein „Erntedank to go“ geplant, bei dem Spaziergänger die einzelnen Stationen im Ort besuchen und begutachten können. Vor allem am Samstag hatten sich etliche Gruppen getroffen und überall im Ort phantasievolle Schaubilder gezimmert, gebaut und gemalt, damit diese dann in den Tagen rund um das eigentliche Erntedankdatum das Dorf verschönern. 

Einigen Unbekannten war jedoch offenbar nicht bewusst, wie viel Arbeit und Herzblut hinter den Schaubildern stecken. In der Nacht zum Sonntag machten sie sich besonders über die Schaubilder an der Eupener Straße her und zerstörten oder entwendeten mehr als ein halbes Dutzend der aufgestellten Stroh- und Schaufensterpuppen.

So hatte eine Gruppe an der Eupener Straße eine „Silberhochzeit“ aufgebaut – passend zu einer Bauernhochzeit, die die gleiche Erntedankclique im Jahr 1996, also vor 25 Jahren, im Erntedankzug gefeiert hatte.

Die Hälfte der festlich gekleideten Festgäste fand sich dann am Sonntagmorgen an anderer Stelle im Ort wieder. Besonders der Schulhof hatte es den Vandalen angetan: Hier baumelte nicht nur eine Puppe aufgeknüpft neben dem Eingang zur Schule, sondern hatten die unbekannten Täter auch noch andere Puppen „in obszöner Stellung“ auf dem Schulhof drapiert oder aufgespießt, wie Pressesprecherin Petra Wienen am Montag berichtete.

Da das Schulgebäude am Sonntag auch als Wahllokal diente, nahm auch der Staatsschutz die Ermittlungen auf, „weil nicht ausgeschlossen werden kann, dass die Handlungen politisch motiviert waren“, so Wienen. Ebenso könne aber auch nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um einen „äußerst dummen und ärgerlichen Scherz unter Einfluss von Alkohol“ handele. An anderen Schaubildern hinterließen die Vandalen ebenfalls Zerstörung und Verwüstung.

Die Polizei bittet nun dringend um Hinweise, wer den oder die Täter gegebenenfalls in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Mützenich gesehen hat. Den oder die Täter erwartet eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und reichlich Ärger aus Mützenich. Hinweise werden erbeten an Tel. 0241/957735101 zu den normalen Bürozeiten oder unter 0241/957734210 außerhalb dieser Zeiten.

(hes)