Erkundungstour im Nationalpark-Zentrum Eifel

Sommerführung im Nationalpark-Zentrum Eifel : Die Echsen träumen auf dem Sonnendeck

Wer die Urlaubszeit nicht in weiter Ferne verbringt, kann auch in der Heimat sommerliche „Wildnis(t)räume“ erleben: Am Sonntag, 7. Juli, bei einer Sonderführung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung des Nationalpark-Zentrums Eifel.

Dabei dreht sich alles um das Thema Sommer. Denn an die heiße Jahreszeit haben sich die Tiere und Pflanzen in ganz besonderer Art und Weise angepasst.

So ist es im Buchenwald selbst bei hohen Temperaturen immer angenehm kühl. Während manche Tiere nur im kalten Bach überleben können, suchen andere gezielt die Wärme der Sonne oder verbergen sich im feuchten Boden. Wer wissen will, warum dies so ist, der kann dem Ranger durch die „Wildnis(t)räume“ folgen. Während der Führung können Groß und Klein interaktive Stationen entdecken Tierpräparate anfassen und attraktive Installationen bestaunen – und vielleicht sogar ein wenig von der Wildnis träumen.

Die Sommer-Führung durch die klimatisierte Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ findet am 7. Juli, 14 Uhr, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die gesamte Ausstellung ist barrierefrei erlebbar, mehrsprachig und auch für seh- und hörbehinderte Gäste erlebbar gestaltet. Die „Wildnis(t)räume“ sind täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet; jeden Tag um 14 Uhr findet eine Führung mit dem Ranger statt, an der ohne Voranmeldung teilgenommen werden kann. Zudem können individuelle Gruppenführungen oder Geburtstagsfeiern für Kinder gebucht werden.

www.nationalparkzentrum-eifel.de