Konzen: Ein Stück Hoffnung für Kinder

Konzen: Ein Stück Hoffnung für Kinder

Der Missionskreis der Pfarrgemeinde St. Peter und Pankratius Konzen lädt am Samstag, 12. November, ab 14 Uhr und Sonntag, 13. November, ab 12 Uhr nach der Messe zum Adventsbasar ein.

Reiches Angebot

Im Pfarrsaal unter der Kirche wartet auf die Besucher ein reiches Angebot an Advents- und Weihnachtsschmuck, Türkränzen und Gestecken mit schöner Dekoration, Handarbeiten aus Wolle und Textilien, Kirschkernkissen, Marmeladen und Plätzchen, Kerzen und Karten, Büchern und vielem mehr. Die Sachen im Indischen Basar mit kostbaren und preiswerten Sachen aus Edelsteinen, Silber, Holz, mit Schals und Tischdecken aus Seide und Brokat sind besonders geeignet zum Verschenken.

Die handgearbeiteten Sachen tragen bei zur Unterstützung hilfsbedürftiger Familien in Indien. Am Sonntagmittag nach der Messe sind alle eingeladen zum Mittagsbrunch, zu dem viele liebevolle Hände ihre Lieblingsrezepte beigetragen haben, und am Nachmittag trifft man sich in der Cafeteria im Pankratiusraum bei Kaffee und köstlichen Kuchen, von helfenden Händen gebacken.

Kuchenspenden sind ausdrücklich erwünscht.

Mit dem Erlös des Basars werden die Kinder des Waisenhauses „Bala Bhaven“ in Konzens Partnerbistum Irinjalakuda in Indien unterstützt. Mehr als 200 Kinder, die kein zu Hause haben und oft als Straßenkinder leben mussten, haben dort eine neue Heimat gefunden und werden liebevoll betreut. Nach den gegebenen finanziellen Möglichkeiten ist für Essen, Wohnen und Schlafen sowie für eine gute Schulausbildung gesorgt, ohne die die Kinder keine Hoffnung auf eine bessere Zukunft haben!“ Auch hilfsbedürftige Familien sind dankbar für jede kleine Unterstützung, denn seit mehr als 28 Jahren sind die Menschen in Indien mit der Pfarrgemeinde Konzen verbunden.