1. Lokales
  2. Eifel

Buch: Ein reich gefüllter literarischer Weihnachtsteller

Buch : Ein reich gefüllter literarischer Weihnachtsteller

Eine Sammlung von Geschichten für die langen Abende vor und nach Weihnachten hat Manfred Lang herausgegeben.

Eifelkenner Manfred Lang hat eine beeindruckende Sammlung von Geschichten für die langen Abende vor und nach Weihnachten zusammengestellt. Mit bekannten Autorinnen und Autoren wie Clara Viebig, Jakob Kneip, Fritz Koenn, Jacques Berndorf und vielen mehr blickt Lang auf die kalte Jahreszeit in Vergangenheit und Gegenwart seiner Eifelheimat. Das winterliche Eifelbild stellt sich dabei immer wieder anders dar und beschert wohligen literarischen Genuss auf vielfältigste Art und Weise. Die atmosphärischen Zeichnungen von Ralf Kramp runden den Band ab und machen aus ihm ein liebevolles gestaltetes Lesebuch.

Mal turbulent, mal idyllisch

Mal weihnachtlich und idyllisch, mal mystisch, turbulent und voller Schrecken, mal anrührend oder auch zum Brüllen komisch: „Eifel-Winter“ ist ein reich gefüllter „literarischer Weihnachtsteller“. Es geht um Nikolaus, Schlitten, Schneeballschlachten, um Kindheitserinnerungen und den christlichen Glauben, aber auch um Menschliches, um Mundart, Mord und Totschlag. In „Eifel-Winter“ versammeln sich zahlreiche Beiträge vieler verschiedener berühmter und weniger bekannten Autoren, die sich allesamt mit der kalten Jahreszeit befassen, die das Eifelbild schon immer entscheidend geprägt hat.

Ein Blick in die Autoren- und Titelliste dürfte genügen, um winterliche und weihnachtliche Vorfreude aufkommen zu lassen. Da finden sich Namen wie Stefan Andres, Clara Viebig, Jakob Kneip, Theodor Seidenfaden und Ludwig Mathar, Peter Zirbes, Wilhelm Hay und Peter Kremer, da fehlen auch nicht die zeitgenössischen Autoren wie Fritz Koenn und Rainer M. Schröder oder die Eifelkrimi-Autoren um Jacques Berndorf. Man kann die leckeren literarischen Häppchen in aller Ruhe vom Teller stibitzen und sie in der Reihenfolge genießen, die dem ganz persönlichen Geschmack entspricht. Das erfolgreiche Eifel-Lesebuch erscheint jetzt in leicht überarbeiteter Neuauflage, erstmals als handliche Klappenbroschur-Ausgabe.

Buchvorstellung und Lesung

Der Herausgeber Manfred „Manni“ Lang und der Verleger und Zeichner Ralf Kramp stellen die Neuauflage am Mittwoch, 30. November, ab 19 Uhr im oberirdischen Teil des Mechernicher Besucherbergwerks vor. Museumsleiter und Fördervereinsvorsitzender Günter Nießen begrüßt das geschätzte Publikum. Der Eintritt kostet 5 Euro und ist für das Mechernicher Besucherbergwerk bestimmt.

(red)