Nordeifel: Ein mörderisches Ei im Nest

Nordeifel: Ein mörderisches Ei im Nest

Nach „Mords-Weihnacht” ist jetzt der neue KBV-Krimi mit dem unglaublichsten aller Ermittler-Trios erschienen: „Mords-Ostern”. 128 Seiten festlicher Lesespaß, kombiniert mit 100 Gramm feinster Schokolade, in gemeinsamer Täterschaft angerichtet von Monica Mirelli, Carsten Sebastian Henn und Ralf Kramp.

Die „Mords-Weihnacht” ist gerade verstrichen, da müssen Kommissarin Carola Coltella, Kaplan Florian Unkel und Omma Brock schon wieder ran. Und ihr neuer Fall ist nichts für Hasenfüße oder aufgeschreckte Hühner.

Denn mitten in die österliche Vorfreude hinein hat ihnen jemand ein mörderisches Ei gelegt: Bei der 1. Offenen Weiterscheider Rammlerschau mit Häsinnen-Verkauf”, ausgerichtet vom Kaninchen-Züchterverein, findet ausgerechnet der so schreckhafte Herr Kaplan eine Leiche.

Der offensichtlich mit Hilfe einer Möhre aus ökologisch einwandfreiem Anbau Gemeuchelte ist Volker Bötzig. Und der („Bützmich-Bötzig”) war als notorischer Rammler verschrien, was die Zahl der (gehörnten) Verdächtigen schnell in die Höhe schießen lässt.

Doch nur die Karnickel waren dabei, als Bötzig erzwungenermaßen die Luft wegblieb - ein Fall also, bei dem der Begriff des Ohrenzeugen eine ganz neue Bedeutung erhält. Man kann es kaum glauben: Aber die kühle Kommissarin, der hilflose Kaplan und die resolute Omma kommen dem Täter auf die Spur und am Ende wissen alle, wo der Hase langläuft.


Monica Mireilli, Ralf Kramp, Carsten Sebastian Henn: „Mords-Ostern” KBV-Originalausgabe Taschenbuch (128 Seiten) und Schokolade im Organzabeutel 9,95 Euro - ISBN 978-3-940077-57-8.