Mützenich: Ein Dorf rüstet zum Erntedank

Mützenich: Ein Dorf rüstet zum Erntedank

Und wieder steht ganz Mützenich Kopf, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Seit vielen Jahren organisieren die ansässigen Vereine (Ortsbauernschaft, Landrauen und TV Mützenich) das Erntedankfest. Alle bereiten sich auf einen schönen Umzug vor.

Wie in jedem Jahr versuchen alle Wagenbauer, wieder einzigartige und alte Sachen in ihren Themen zu vereinen. Sie hoffen auf wunderschönes Wetter. Die zahlreichen Zuschauer lassen sich erfahrungsgemäß allerdings auch von einer Regenschauer nicht davon abhalten, den Umzug zu genießen.

Das Erntefest beginnt am 27. September um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Bartholomäus Mützenich mit einer festlich geschmückten Dankmesse, die unter Mitwirkung der Ortsbauernschaft und der Landfrauen gefeiert wird. Es folgt der Frühschoppen im Schützenhaus am Dorfplatz.

Am Freitag, 2. Oktober, findet der Beatball ab 20 Uhr im beheizten Festzelt statt. Die gesetzlichen Bestimmungen fordern von den Veranstaltern, am Eintritt zum Festzelt Ausweiskontrollen vorzunehmen. Jugendlichen unter 16 Jahren wird kein Eintritt ins Zelt gewährt.

Am Samstag, 3. Oktober, folgt dann ab 20.30 Uhr der große Erntedankball.

Der Umzug findet am 4. Oktober ab 14.30 Uhr statt. Es werden auch wieder Parkplätze angeboten. Besucher folgen bitte den Parkschildern.

Sträuße und Ähren

Die Kinder des Dorfes verkaufen Blumen und Ährensträuße. Jede verkaufte Blume oder Ähre unterstützt den Erntedankumzug und ersetzt auch die Parkgebühr.

Die Wagen stellen sich um etwa 14 Uhr in der Gustengasse auf, von dort aus wird der Zug durch die Eupener Straße, Im Bruch, Schiffenborn, wieder Eupener Straße fahren und sich anschließend in der Ringstraße auflösen.

Die Ortsbauernschaft weist darauf hin, dass in diesem Jahr am Ende des Zuges wieder ein Wagen mitfährt der den Müll (Plastikgläschen, Pappteller usw.) mitnimmt. Besucher werden gebeten, von diesem Angebot regen Gebrauch zu machen.

Nach dem Umzug durchs Dorf klingt das Erntedankfest im Festzelt aus. Die Landfrauen Mützenich sorgen im angrenzenden Schützenhaus für Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.

Mehr von Aachener Zeitung