Eifelverein Konzen: Jahresversammlung

Konzen : Wandereifer und Vereinstreue ergeben einen Ehrungsmarathon

Alle Hände voll zu tun hatte Karl-Heinz Huppertz, der Erste Vorsitzende der Ortsgruppe Konzen des Eifelvereins, bei der Generalversammlung im Saal bei Achim und Elke. In einem wahren Ehrungs-Marathon zeichnete er die eifrigsten Wanderer und die Mitglieder, die dem Verein seit vielen Jahren die Treue halten, aus.

Huppertz, der zur Versammlung neben dem Ortsvorsteher Matthias Steffens und dem Ortskartellvorsitzenden Peter Jung auch Ehrenmitglied Ernst Palm begrüßen konnte, wies auf die hohe Anzahl von verstorbenen Mitgliedern im Berichtszeitraum hin.

In seinem Jahresbericht ging er auf die Ahrsteig-Wandergruppe ein, die Ende April drei Etappen von Insul nach Ahrweiler absolviert hatte. Unter der Leitung von Brigitte Palm unternahm die Jugendabteilung der Konzener Ortsgruppe eine Familien-Ravel-Rad-Tour über drei Etappen zu je 33 Kilometern. Anfang Juni fanden sich viele Kinder und Jugendliche zur Teilnahme am Waldfest ein, das gemeinsam mit dem Familienzentrum Konzen ausgerichtet wurde.

Ein von Micha Kreitz organisierter Jahresausflug führte in den Trierer Stadtteil Pfalzel, wo auch der historische Ortskern besichtigt wurde. Mit zwölf Mitgliedern nahm die Ortsgruppe am Deutschen Wandertag 2017 teil, der nach Eisenach führte. Der Ausflug der Seniorengruppe führte nach Hillesheim, wo Detlef Merscheid einen Stadtrundgang organisiert hatte, und zum Drei-Mühlen-Wasserfall, den die Teilnehmer von Nohn aus erwandert hatten. Die traditionelle Jahresabschlusswanderung, die durch das Belgenbachtal zum Gasthaus Küpper in Widdau führte, lockte wieder eine große Teilnehmerschar an.

Die mehrmalige Kontrolle der fünf Wanderwege durch Ausbesserungen an Stegen und Sitzbänken, Freischneidearbeiten, Erneuerung von Markierungen und der Pflege von Plätzen erfolgte durch die beiden Wegewarte Karl Call und Reinhold Krings. Einmal im Monat treffen sich die jüngsten Mitglieder des Vereins zum Basteln bei Maria Karst und Therese Krings. Ernst Palm sorgt für die redaktionelle Gestaltung der dreijährlichen Ausgaben des Vereinsheftes „De Hue“ sowie für die Erstellung des Wander- und Veranstaltungsplanes.

Nach den Aufzeichnungen von Hüttenwart Heinz-Hermann Palm wurde die Grillhütte im Belgenbachtal 2017 an 48 Tagen für Geburtstagsfeiern, Schul- und Firmenfeste, aber auch zur Nutzung für die Läufer des TV Konzen und sogar für eine niederländische Pfadfindergruppe in Anspruch genommen.

Schatzmeister Harald Isaac berichtete der Versammlung über die Finanzen der Ortsgruppe. „Alle Buchungen konnten lückenlos belegt werden“, betonte Robert Palm, der zusammen mit Alfred Jost die Kasse geprüft hatte. Die Versammlung entlastete den Vorstand einstimmig.

Der Erste Vorsitzende, Karl-Heinz Huppertz, zeichnete mit Karola Berners, Paula Bourbon, Margarethe Breidenich, Barbara Brunke, Emmi Fammels, Elisabeth Fleck, Christel Greuel, Ulla Hirschfeld, Walter Huppertz, Maria Johnen, Riggi Kampf, Edith Kenter, Brigitte und Reinhold Krings, Toula Maassen, Elisabeth und Ernst Palm, Karola Rollinger, Anneliese Schäfer, Monika Schlepütz, Ursula Schmidt, Agathe Stollenwerk und Bärbel Wolf die eifrigsten Wanderer der Konzener Ortsgruppe aus. „Vergleicht man die erwanderten Gesamtstrecken einiger unserer Mitglieder, so hätten diese locker Ziele von Aachen nach Kalkutta, Pyeongchang oder Kapstadt erreichen können“, wusste der Erste Vorsitzende zu berichten.

Sonntags trafen sich die Mitglieder der Ortsgruppe zu 16 Halbtags- und sieben Ganztagswanderungen. An 52 Dienstagen waren die Seniorenwanderer unterwegs. Die Donnerstagswanderer trafen sich zweimal im Monat, somit zu 24 Ganztagstouren.

Ehrungen für eine 25-jährige Mitgliedschaft erfuhren Stefan Henn, Agnes Hennicken, Elke Huppertz und Luise Strauch, für eine 40-jährige Mitgliedschaft Therese Gasper, Elfi Huppertz, Raimund Jung, Anna Palm und Ilse Zimmermann und für eine 50-jährige Mitgliedschaft Therese Braun, Renate Nellessen und Gisela Vossel.

Wahlen

Wiedergewählt von der Versammlung wurden die Zweite Vorsitzende Brigitte Palm, der Zweite Wegewart Reinhold Krings, die Zweite Beisitzerin Carly Huppertz-Hamers und die beiden Kassenprüfer Robert Palm und Alfred Jost. Anstelle des Zweiter Wanderwartes Walter Offermann wurde Alwine Victor in den Vorstand gewählt. Vakant blieben die Vorstandsämter Zweiter Geschäftsführer, Zweiter Schatzmeister und Zweiter Heimat- und Kulturwart. Bestätigt von der Versammlung wurde die stellvertretende Jugend- und Familienwartin Annika Karst.

Mehr von Aachener Zeitung