Simmerath: Eifelkreuz auf der Kopp

Simmerath: Eifelkreuz auf der Kopp

Das Ortskartell Simmerath lädt für Samstag, 8. Mai, zur Feierstunde anlässlich der Enthüllung und Einweihung des neuen Gedenksteins am Eifelkreuz auf der Kopp, Paustenbacher Höhe, ein. Die Feierstunde beginnt um 16 Uhr.

„Nur im Kreuz ist Heil - Gedenkstätte für die Kriegstoten und Mahnmal für den Frieden” so lauten die Urkunde zur Errichtung des Kreuzes am 1. Oktober 1947 bzw. die Inschrift des neuen Gedenksteins, der 8. Mai am Eifelkreuz enthüllt werden soll, 65 Jahre nach Kriegsende.

Die Einweihung des neuen Gedenksteins und der neuen Infotafel wird von Pastor Leo Kerbusch, Pfarrer Volker Böhm und Pastor Michael Stoffels vorgenommen. Umrahmt wird die Feier durch Musikbeiträge der Hansa-Blasmusik, des Spielmannszugs der Freiwilligen Feuerwehr Simmerath und des Kirchenchors. Sitzgelegenheiten für Gäste auf der Paustenbacher Höhe werden zum Teil vorhanden sein.