1. Lokales
  2. Eifel

Aktionstag am 15. Mai: Eifeler und Eifelliebhaber können die Region ganz neu entdecken

Aktionstag am 15. Mai : Eifeler und Eifelliebhaber können die Region ganz neu entdecken

Am 15. Mai können Eifeler und Eifelliebhaber auf Entdeckungsreise in der Nordeifel gehen. Eine Reihe von Angeboten ist zusammengeschaltet.

Workshops für Groß und Klein, geführte Wanderungen und Radtouren, Kunsterlebnisse drinnen und draußen, Führungen zu eindrucksvollen Zeugnissen längst vergangener Zeiten, Blicke hinter sonst verschlossene Türen. Dies und vieles mehr bietet die Nordeifel Tourismus GmbH gemeinsam mit 31 Ausflugszielen und Veranstaltern am achten Erlebnistag „Zu Gast in der eigenen Heimat“ am 15. Mai an. Nordeifelerinnen/Nordeifeler und alle, die die Nordeifel Heimat ihres Herzens nennen, sind bei ermäßigtem oder kostenfreiem Eintritt zu spannenden touristischen Erlebnissen in der Nordeifel eingeladen.

Um einen kleinen Vorgeschmack zu geben, hat die Nordeifel Tourismus GmbH bereits im April eine Facebook-Kampagne gestartet. Ein Eifel-Wanderrucksack mit vielen kleinen und großen regionaltypischen Souvenirs von den Partner.innen wird nach und nach gefüllt und bis zum 15. Mai auf www.facebook.com/nordeifeltourismus verlost.

„Wir möchten mit dem Aktionstag Tipps für Abenteuer und Erlebnisse vor der Haustür geben und zeigen, wie man die eigene Heimat neu erkunden kann“, so der Euskirchener Landrat Markus Ramers, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Nordeifel Tourismus GmbH. „Wir sind stolz, gemeinsam mit vielfältigen Partnerinnen/Partnern ein breitgefächertes Programm zu organisieren, das Nachhaltigkeit, Vielfalt und Regionalität in den Vordergrund stellt“, ergänzt Iris Poth, Geschäftsführerin der Nordeifel Tourismus GmbH.

Von der Börde bis ins Höhengebiet an der belgischen Grenze stehen am Aktionstag eine Vielzahl an Angeboten in der Nordeifel zur Auswahl. Über 2.000 Besucherinnen/Besucher werden bei gutem Wetter erwartet. Als prominenter Pate unterstützt der bekennende Eifeler Stephan Brings, Mitglied der gleichnamigen Kölsch-Rock-Band, die Aktion. „Leute, die Eifel ist so schön! Man muss nicht weit fahren um Neues zu erleben. Das ist Nachhaltigkeit. Probiert es mal aus“, so Stephan Brings.

Auf dem Programm des Aktionstages am 15. Mai stehen folgende Angebote:

  • Bergbaumuseum Mechernich und Besucherbergwerk „Grube Günnerdorf“: Eintauchen in die Mechernicher Bergbaugeschichte
  • Besucherbergwerk „Grube Wohlfahrt“: Führung im „Tiefen Stollen“
  • Dr.-Axe-Stiftung: Kunstkabinett auf dem Hasenberghof
  • Eifelguide-Bea: Fahrradtour „Ausblicke und Einblicke“ – über die Urft, die Olef und den Nationalpark
  • E-Regio: Aus Wind wird Strom – (Ein-)Blick in eine Windenergieanlage
  • Handwebmuseum Rupperath: Textilien aus dem Handweberdorf Rupperath
  • Heinrichshof: Tag des offenen Hofes
  • Kaffee Siechhaus: Kaffee im Retro-Flair
  • Kartbahn Dahlemer Binz: Benzin im Blut?!
  • Kreis Euskirchen in Koop. mit dem Eifel- und Heimatverein Vernich: Eifel-Spur „Zwischen Ville und Eifel“
  • Krewelshof Eifel: Kräuterführung auf dem Krewelshof Eifel
  • Kulturhof Velbrück e.V.: Kulturgeschichtliche Führung durch Metternich
  • Kunst- und Atelierhaus Matthias Hürten: In der Eifel gibt es mehr als Milch und Kühe
  • Kunsthof Grewen: Der Friedensweg
  • LVR-Freilichtmuseum Kommern: Nachhaltig gärtnern
  • LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller: Laufende Maschinen und Must-haves
  • Nationalpark Eifel: Familientour mit Junior-Rangern
  • Nationalpark-Infopunkt Gemünd: Shopping und Wandertipps bei Kaffee und Kuchen
  • Nationalpark-Zentrum Eifel: Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“
  • Naturzentrum Eifel: (G)Artenretter – Workshop für kleine und große Naturfreunde
  • Römerstadt Zülpich: Fahrradtour: „Versteckte Orte“ rund um Zülpich
  • Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur: 2.000 Jahre Badekultur
  • Römische Kalkbrennerei Iversheim: Blick in die römische Branntkalkherstellung
  • Seepark Zülpich: Fliegen im Seepark Zülpich
  • Stadt Bad Münstereifel: Münste op Platt
  • Stadt Schleiden: Entdecken Sie den Künstler in sich!
  • Stadtmuseum Euskirchen: „Mir stonn widder op“
  • Swister Turm e.V.: Das untergegangen Dorf Swist
  • Tim’s Beach: Windsurfen, Stand up Paddeling, Tretbootfahren
  • Vogelsang IP: Vogelsang for Future

Nähere Informationen zum Programm und über eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den einzelnen Aktionen können Interessierte online unter www.nordeifel-tourismus.de abrufen. Das Faltblatt kann auch per E-Mail an info@nordeifel-tourismus.de oder telefonisch unter 02441/994570 bei der Nordeifel Tourismus GmbH bestellt werden.

Realisiert wird der Erlebnistag durch das gemeinsame Engagement der Nordeifel Tourismus GmbH, der Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Veranstalter:innen sowie den Sponsoren Kreissparkasse Euskirchen und Regionalverkehr Köln GmbH.

(red)