Kalterherberg: Eifeldom in besonderer Atmosphäre

Kalterherberg: Eifeldom in besonderer Atmosphäre

Passend zum Auftakt der Adventszeit findet in der Kalterherberger Pfarrkirche am Sonntag, 30. November, ein Gebet mit Gesängen aus Taizé um 19 Uhr statt.

Der Chorraum des Eifeldoms wird zu diesem Anlass in einer besonderen Atmosphäre erstrahlen. Mit vielen Kerzen, orangen Tüchern, gedämpftes Licht und dem Kreuz aus Taizé wird der Raum zu einem behaglichen Ort hergerichtet. In dieser gemütlichen Stimmung können die Besucher Kraft tanken für den Alltag und es ist leicht, zur Ruhe zu kommen.

Dabei stehen nicht viele Worte im Mittelpunkt, sondern die meditativen Gesänge aus Taizé — meist in lateinischer, deutscher, englischer oder französischer Sprache. Die Lieder, die mittlerweile in der ganzen Welt gesungen werden, sind leicht erlernbar und werden begleitet von Gitarre, Flöte und Klavier. Intensiviert wird diese Atmosphäre durch eine Zeit der Stille.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Mitzubringen sind allein die Freude am gemeinschaftlichen Gebet. Christen jeder Konfession und jeden Alters sind herzlich willkommen.

Abgerundet wird die Zusammenkunft durch ein gemütliches Beisammensein im Anschluss bei Honigkuchen und Zitronentee — so wie es auch in Taizé üblich ist. Das französische 135-Seelen-Dorf zieht seit 1949 jedes Jahr zehntausende überwiegend junge Menschen an.

Mehr von Aachener Zeitung