Aachen: Ehemaliger Vorsitzender der Kreisjägerschaft nimmt sich das Leben

Aachen: Ehemaliger Vorsitzender der Kreisjägerschaft nimmt sich das Leben

Der ehemalige Vorsitzende der Kreisjägerschaft Aachen, Norbert B., hat Suizid begangen.

Wie die Polizei in Bernkastel auf Anfrage bestätigte, hat sich B. am Montag auf einem Hochsitz nahe seines Zweitwohnsitzes in Leiwen bei der Jagd erschossen.

Wenige Tage zuvor hatte sich Norbert B. bei der Aachener Polizei wegen Veruntreuung in den Jahren 2007 bis 2009 selbst angezeigt. Im Raume steht ein Betrag von 70.000 Euro.

„Wer Norbert B. näher kannte, der musste befürchten, dass er so reagieren würde, wenn er sich in die Enge getrieben fühlt”, sagte ein Freund des Toten gegenüber unserer Zeitung.