Roetgen: „Echter“ Rizzi aus Kinderhand in der Grundschule

Roetgen: „Echter“ Rizzi aus Kinderhand in der Grundschule

Farbenfroh ist er nun wirklich, der Neubau der Grundschule Roetgen. Und seit kurzem ist der Eingangsbereich von der Rosentalstraße aus noch ein ganzes Stück bunter: Ein zwei Meter hohes und vier Meter breites Triptychon, also ein Bild aus drei Elementen, schmückt die große, bislang nackte Wand im Erdgeschoss des Anbaus.

Das tolle Bild mit vielen Details und knalligen Farben haben die Kinder der letztjährigen Abschlussklassen geschaffen und dabei die berühmten New York-Bilder von James Rizzi als Vorlage genommen.

Gleichsam im Auftrag der ehemaligen Viertklässler übergaben jetzt beim Vorlesetag an der GGS die Klassensprecher aller Klassen mit Schulleiterin Elisabeth Gerhards-Eckert das einmalige Werk an Bürgermeister Manfred Eis, der sich herzlich bedankte und versprach, einen guten Platz für das Bild zu finden.

(hes)
Mehr von Aachener Zeitung