1. Lokales
  2. Eifel

Roetgen: Dritter Volltreffer macht Leo Hansen zum Kaiser

Roetgen : Dritter Volltreffer macht Leo Hansen zum Kaiser

Roetgen hat wieder einen Schützenkaiser. Leo Hansen wurde beim Schützenfest am Christi-Himmelfahrtstag zum dritten Mal nach 1992 und 1993 König der St.-Hubertus-Schützen und trug sich damit als fünfter Kaiser in die Annalen der Bruderschaft ein.

Pünktlich zum Beginn des Festzuges hatte der Himmel ein Einsehen. Von seiner Residenz in der Keusgasse zogen der amtierende Schützenkönig Stefan Foerster mit Königin Anja und Gefolge sowie Schülerprinz Sven Keitner und Jungschützenprinzessin Claudia Rombach zur Schützenwiese an der Schießhalle. Musikvereinigung, Spielmannszug und die Königlichen Freischützen Petergensfeld gaben ihnen das Geleit.

Für den neuen Brudermeister Franz Josef Birkigt war dies das erste Schützenfest unter seiner Regie. Als Ehrengäste begrüßte er an der Schießhalle den stellvertretenden Bürgermeister Fritz Ehrig, den Roetgener Kreistagsabgeordneten Ronald Borning sowie in Vertretung des Präses Pastor Hans Georg Schornstein den Gemeindereferenten Michael Reimann.

Mit Ehrenschüssen eröffneten der amtierende König und die Ehrengäste das Königsvogelschießen mit der Donnerbüchse. Die Geduld der Zuschauer wurde diesmal nicht sehr strapaziert, schon mit dem 58. Schuss hatte Leo Hansen alles klar gemacht. Schon mehrmals musste sich der 61-Jährige in den letzten Jahren knapp geschlagen geben, um so größer war jetzt seine Freude über den überraschenden Erfolg.

Er habe schon vorher in der Bruderschaft viel Unterstützung und Ermunterung erfahren, bedankte sich der neue Kaiser anschließend bei seinen Schützenkollegen. Mit seiner Lebensgefährtin Margret Klinkhammer als Kaiserin wird Leo Hansen während der Pfingstkirmes inthronisiert und ein Jahr lang die Roetgener Schützen repräsentieren.