Schleiden/Köln: Doch Flüchtlinge nach Vogelsang?

Schleiden/Köln: Doch Flüchtlinge nach Vogelsang?

Die Kölner Bezirksregierung prüft erneut, ob nicht doch Flüchtlinge auf Vogelsang untergebracht werden können. Das bestätigte am Donnerstag ein Behördensprecher auf Anfrage unserer Zeitung.

Bislang hatte die Bezirksregierung dies unter Verweis auf „politische Gründe“ abgelehnt, schließlich ist Vogelsang eine frühere NS-Ordensburg, die der Behörde nicht als der geeignete Ort erschien, um Flüchtlinge zu beherbergen.

Doch die seit Anfang September extrem gestiegene Zahl von Flüchtlingen habe dazu geführt, dass nun geprüft wird, ob die Baracken nicht doch als vorübergehende Flüchtlingsunterbringung geeignet sind. Eine Entscheidung wird in den nächsten Wochen erwartet.

(gego)
Mehr von Aachener Zeitung